ZentrifugeneinsätzeZentrifugeneinsätze

Wasch- und Zentrifugeneinsätze

Mehr Details zum Produkt lesen mit Klick aufs Bild!


Sichellochblech

Einsatzgebiete:

  • Schraubenhersteller, etc.
  • Oberflächenveredler

Einsatzmöglichkeiten:

  • waschen
  • zentrifugieren
  • trocknen 
  • phosphatieren
  • nachbehandeln

100% Lösung  für Kaltfließpressteile (Drahterzeugnisse)

Vorteile:

  • Reduzierung von Beschädigungen
  • Reduzierung von Chargenvermengung
  • Reduzierung von Anhaftungen durch
    zusätzl. Waschbrettoberfläche (siehe Foto)
  • Optimales Fließverhalten durch Sichellochung
  • Reduzierung von Schaumbildung



Entwicklung des Sichellochblechs

Erste Idee: Der gebogene Schlitz

Optimierung der Parameter:

  • Schlitzbreiten
  • Radien
  • Teilungen und Winkel


Vorteile Sichellochblech:

  • Besseres Fließverhalten
  • Keine Verkrackungen
  • Keine Beschädigungen














Doppelsichellochblech

Mit diesem patentierten Verfahren ist es möglich, kleine Perforationen in starke Wandungen zu bringen. Hierbei wird die benötigte feine Perforation in einen dünnwandigen Innenmantel, die grobe Perforation deckungsgleich in einen dickwandigen Stützmantel gebracht.


Einsatzmöglichkeiten:

Kleine bis größte Teile können in einem Zentrifugeneinsatz behandelt werden (Lohnbetriebe).





Doppelsichellochblech, versetzt

Ein von uns patentiertes Verfahren, bei dem durch bewußtes Versetzen der Perforationen im Innen- und Außenmantel auch kleine Teile behandelt werden können. Siehe nebenstehende Grafik.


Einsatzmöglichkeiten:

Kleine Teile (< 1 mm)





Sinusperforation

Ein von uns neu entwickeltes Verfahren, mit dem auch Teile bis 0,2 mm Materialstärke behandelt werden können. Siehe nebenstehende Grafik.

Durch Lochbilder bis 5% bildet dieses Lochblech eine Alternative zum Rundlochblech RV Durchmesser 1 mm mit Teilung 6 mm versetzt.


Einsatzmöglichkeiten:

Kleinste Teile (0,2-0,7 mm)

Ihr Ansprechpartner:
Herr Schüpstuhl
E-Mail senden
Tel.: 02373 / 77008-11